FAQ

Hier erhalten Sie nützliche Informationen um Ihr Anliegen bestmöglich abzuwickeln:

Was muss ich beachten, wenn ich mein Gerät einsende?

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Gerät ausreichend und adäquat verpackt ist (nutzen Sie z.B. die Originalverpackung).

Bitte denken Sie daran, das benötigte Zubehör sowie die entsprechenden Unterlagen (Kopie des Versicherungsschreibens, Kopie des Anschaffungsbeleges und eine Schilderung des Schadenherganges) beizulegen, damit wir Ihren Schadenfall zuordnen und bearbeiten können (wir arbeiten für diverse Kunden/Versicherungen, daher haben wir ein hohes „Geräteaufkommen“ – mit den entsprechenden/vollständigen Unterlagen können verlängerte Abwicklungszeiten verhindert werden).
Bitte nennen Sie uns auch Ihre Kontaktdaten (Tel./Mail), damit wir Sie ggf. kontaktieren können.

Was bedeutet das, wenn ich mein Gerät „unfrei“ einsenden soll?

UNFREI bedeutet „kostenfrei für Sie“, d.h. die Versandkosten übernimmt der Empfänger (wir, bzw. die Versicherung) – wenn Sie in der Postfiliale das Wort „unfrei“ benutzen, wissen die Postmitarbeiter, was zu tun ist

zerstörtes Handy

Was passiert mit meinem eingesendeten Gerät?

Sobald das Gerät bei uns eintrifft, wird es ausgepackt, der Lieferumfang und Daten zum Versicherungsfall werden in einer Datenbank festgehalten – dann beginnt unsere Arbeit.

Sollten Sie das Gerät aus uns unbekannten Gründen nicht einsenden können, bitte wir Sie, mit der Versicherung den weiteren Ablauf zu klären, da für uns Ihr Fall erst mit Geräteeingang bekannt ist.

Haftpflichtschaden/Zeitwert – Was steht mir zu?

Zunächst wird die s.g. „Sachlage“ geprüft, d.h. es wird geprüft, wann, wie und was mit Ihrem Gerät passiert ist und welchen Schadenumfang Ihr Gerät zeigt.

Dann wird der s.g. „Zeitwert“ des Gerätes geprüft. Der Zeitwert ist mit einem „Gebrauchtwert/Gebrauchtpreis“ gleichzusetzen, d.h. wir ermitteln/recherchieren und legen fest, was Ihr Gerät als Gebrauchtgerät in unbeschädigtem Zustand „wert ist“.

Was ist, wenn mein Gerät nicht reparabel ist?

Ist das Gerät nicht reparabel (oder eine Reparatur unwirtschaftlich, bzw. oberhalb des „Zeitwertes“) wird das Gerät durch uns (mindestens 6 Monate) eingelagert und wir schreiben wiederum einen entsprechenden „Abschlußbericht“ an die Versicherung. Diesem Bericht kann die Versicherung alle benötigten Informationen entnehmen und ggf. den Abschluß des Falles (die „Regulierung“) einleiten.

Was passiert mit meinem Gerät, wenn es nicht reparabel ist?

Sollte Ihr Gerät irreparabel sein und durch uns eingelagert werden, legen wir zusätzlich zum Zeitwert noch einen „Restwert“ für das Defektgerät fest – da auch „kaputte Geräte“ oder Komponenten dieser Geräte veräußerbar sind und „Werte“ darstellen, die wir gem. Auftrag der Versicherung beziffern müssen.

Möchten Sie Ihr irreparables Defektgerät zurück, benötigen wir dazu einen Auftrag der Versicherung – wenden Sie sich bitte daher für den Fall einer gewünschten Rücksendung an die zuständige Versicherung (ohne das „OK“ der Versicherung dürfen wir Ihr Defektgerät nicht versenden).